GNS
Paxis Labouvie

Wie läuft die nuklearmedizinische Untersuchung ab ?

Knochen- und Gelenkszintigraphie
Bildgebendes Verfahren bei Verdacht auf Knochenmetastasen, bei Gelenkentzündungen, bei Arthrosen, bei Verdacht auf Prothesenlockerung, bei Verdacht auf Knochenbrüche und bei unklaren Knochen- und Gelenkschmerzen
Untersucht wird mit TC 99m-HDP. Nach Injektion der radioaktiven Substanz in eine Armvene dauert es 2-3 Stunden, bis sich das Radiopharmakon ausreichend am Knochen angelagert hat.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Dauer der Aufnahmen ca. ½ Stunde

Lungenszintigramm
Angezeigt bei Verdacht auf Lungenembolie und bei chronisch-obstruktiven Lungenerkrankungen.
Untersucht wird mit Tc 99m-MAA für die Perfusion (Durchblutung).Nach Injektion der Substanz in die Armvene werden vier Bilder von der Lunge gemacht.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 15 Minuten.

Nebenschilddrüsenszintigramm
Angezeigt bei Verdacht auf Nebenschilddrüsen-Adenom. Nach Injektion von Tc 99m-Myoview, Aufnahmen nach 10, 30, 60, 120 Minuten.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 2 ½ Stunden.

Schilddrüsenszintigramm
Bildgebendes Verfahren zur Abklärung von Schilddrüsenknoten und von Schilddrüsenentzündungen.
Untersucht wird mit Tc 99m-Pertechnetat.
10 Minuten nach Injektion der leicht radioaktiven Substanz wird über 5 Minuten das Szintigramm angefertigt.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!

Parotisszintigramm
Diese Untersuchung wird durchgeführt bei Verdacht auf Steine im Gangsystem der Speicheldrüsen, sowie bei akuten und chronischen Entzündungen.
Untersucht wird mit Tc 99m-PTT (Pertechnetat). Die Untersuchung startet sofort mit der Injektion in eine Armvene und läuft über 30 Minuten.
Nach 15 Minuten Gabe von 3ml Zitronensaft.
Der Patient sollte 1 Stunde vorher nichts essen und trinken.
Gesamtdauer ca. 1Stunde.

Nierenfunktionsszintigraphie
Untersuchung der Nierenfunktion und der Harnleiter.
Nach Injektion von Tc 99m-MAG3, in die Armvene, werden sofort die Aufnahmen gestartet. Nach Beendigung der Aufnahmen erfolgt eine Blutentnahme.
Es ist wichtig vor der Untersuchung ca. ½ - ¾ l Flüssigkeit zu trinken.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 1 Stunde.

SPECT-Myokardszintigramm
Bildgebendes Verfahren bei Verdacht auf Angina pectoris, bei Erkrankungen der Herzkranzgefäße, bei Durchblutungsstörungen des Herzens und bei Kontrolle nach Bypass-Operation.
Untersucht wird mit Tc-99m-Sestamibi. Belastet wird entweder auf dem Fahrradergometer, oder mit einer medikamentösen Belastung unter Aufzeichnung des EKG´s. Zum Zeitpunkt der höchsten Belastung wird die Substanz in eine Armvene gespritzt. Im Anschluss daran sollte der Patient eine fetthaltige Mahlzeit zu sich nehmen. (Bitte selbst mitbringen) Danach erfolgt die Untersuchung in SPECT-Technik (Schichtuntersuchung). Nun bekommt der Patient eine Injektion für die weitere Aufnahme, welche nach ca. 90 Minuten gestartet wird.
Es ist für diese Untersuchung erforderlich nüchtern zu sein!
Untersuchungsdauer gesamt ca. 4 Stunden.

SPECT-Hirnperfusionsszintigraphie
Bildgebendes Verfahren zur Darstellung der Hirndurchblutung. Anwendung bei Verdacht auf Alzheimer-Erkrankung, nach Schlaganfall, nach Verletzungen der Halswirbelsäule, bei Schwindel unklarer Ursache.
Vor Injektion muss der Patient in einem abgedunkelten Raum ca. 15 Minuten ruhen.
Untersucht wird mit Tc 99m-Ceretec, das in die Armvene gespritzt wird. Ca. 10 Minuten nach der Injektion wird mit der Untersuchung begonnen. Es wird eine SPECT (Schichtuntersuchung) vom gesamten Hirn angefertigt. Dauer der SPECT etwa 30 Minuten.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 1 ½ Stunden.

SPECT-Hirnstamm-IBZM
Bildgebendes Verfahren zum Nachweis eines Parkinson-Syndroms, bei Schadstoffbelastungen und bei degenerativen Hirnerkrankungen.
Untersucht wird mit 123J-IBZM.
30 Minuten vor der Untersuchung muß die Schilddrüse mit Irenat blockiert werden. Danach erfolgt die Injektion der radioaktiven Substanz in die Armvene. Die Untersuchung wird 1,5 Stunden danach gestartet. Erstellt wird eine SPECT (Schichtuntersuchung) vom gesamten Hirn. Dauer der SPECT ca. 30 Minuten.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 2 Stunden.

SPECT-Hirnstamm-DaT
Bildgebendes Verfahren zur Diagnosesicherung eines Morbus Parkinson und Händezittern unklarer Ursache.
Untersucht wird mit 123J-FP-CIT.
30 Minuten vor der Untersuchung muß die Schilddrüse mit Irenat blockiert werden. Danach erfolgt die Injektion der leicht radioaktiven Substanz in die Armvene. Die Untersuchung wird drei Stunden danach gestartet. Erstellt wird eine SPECT (Schichtuntersuchung) vom Hirnstamm. Dauer der SPECT ca. 45 Minuten.
Es ist nicht erforderlich für die Untersuchung nüchtern zu sein!
Gesamtdauer ca. 5 Stunden.